Trinkwassererwärmung

Warmwasser für die unterschiedlichsten Aufgaben

Heizungsanlagen müssen im Haushalt oft zwei vollkommen unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Zum einen stellen sie die Wärme zur Verfügung, um die Räume angenehm zu temperieren, zum anderen erwärmen sie Frischwasser – zum Baden, Duschen, Kochen und Trinken.
Um das Trinkwasser zu erwärmen, muss ausreichend Energie auf der Primärseite bereitgestellt werden. In der Regel verfügt die Wärmequelle über keine ausreichende Leistung, um kurzfristig die benötigte Energie zu liefern. Deshalb kommen hier im Idealfall Schicht- bzw. Pufferspeicher zum Einsatz. Sie dienen in erster Linie als Energiespeicher. Die Wärme wird hierbei nicht im Trinkwasser, sondern im Heizungswasser gespeichert.
Frischwasser, das mit Menschen in Berührung kommt, sollte immer erst kurz vor dem Gebrauch erwärmt werden, damit es sicher und vor allem hygienisch bleibt. Gleichzeitig erwartet man natürlich, dass das Wasser möglichst sofort in der gewünschten Temperatur zur Verfügung steht. Die Oskar° Module Trinkwasser- und Kaskadenerwärmer erfüllen all diese Anforderungen sowohl für Klein- als auch Großanlagen in optimaler Weise.

Nähere Informationen finden Sie hier

https://ratiotherm.de/produkte/trinkwassererwaermung/